Schulzens - Grundschule,Beamtendarlehen,Hypotheken,Volleyball und Comedy
Schulzens-Startseite
 Krimi-Seite
zurück zu Freizeit

Ich beziehe meine Halbbildung vorzugsweise aus der Lektüre von Kriminalliteratur.  (Ako Wetzel)

Hier werden einige Krimi-Autoren vorgestellt, die der geneigte Leser kennen sollte. Die einführenden Worte zu den Schriftstellern stammen von Axel (Ako) Wetzel. Vielen Dank. Die Werke der Autoren können mit Klick auf den unterstrichenenTitel direkt bei Amazon bestellt werden. Ich kann das Verfahren (ob mit Kreditkarte oder per Bankabruf) aus eigener Erfahrung als sicher bezeichnen. Logisch wird die Liste noch erweitert. Viel Spaß bei der Lektüre.

Liste der bisher berfügbaren Autoren :

Robert B. Parker

Jerry Oster

 
 
 

Robert B. Parker

    Mit der Figur des Privatdedektivs Spenser hat Parker seit den 80gern einen Prototypen des Genres installiert, der sich, typisch amerikanisch, nicht nur für den Besten hält, sondern es auch noch dauernd kundtut (was Nicht-Amerikaner in dieser Penetranz schon mal nerven kann). Praktischerweise gesellt Parker seinem Protagonisten quasi als externes Alter Ego den offensichtlich vollkommen skrupellosen Farbigen Hawk als Helfer in schwierigen Situationen zur Seite. In den letzten Romanen zeichnet sich ein Paradigmenwechsel ab: Der Haudrauf bespricht mit seiner Lebensgefährtin Susan, einer Psycho-Therapeutin, ausgewählte Fallbeispiele. Angessichts der papiernen Dialoge weiß man gelegentlich nicht, ob es Tränen der Rührung oder des Amüsements sind, die einem still die Wangen herabrinnen. Insgesamt liest es sich immer noch mit weitaus gößerem Gewinn als vieles aus deutscher Feder.

    Die ganze Sache spielt in Boston und man zeigt in der Auswahl der Speisen, Getränke und Garderobe, daß man Kultur hat, sich zu benehmen weiß und nicht im Wald wohnt.

Auf eigene Rechnung. Ein Fall für Spenser.

    Robert B. Parker / Erschienen 1998 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch ; Preis: DM 10,90

    Kurzbeschreibung

    Als sich Privatdetektiv Spenser weigert, den Aufenthaltsort der von einer Midlife-Crisis gebeutelten Frau des Immobilienmaklers preiszugeben, feuert dieser ihn kurzerhand. Aber das ist nur der harmlose Auftakt zu einer Geschichte, in der es bald nicht mehr um Ehestreitigkeiten geht, sondern ums nackte Leben.

 

Brutale Wahrheit. Ein Fall für Spenser.

    Robert B. Parker / Erschienen 1996 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch ; Preis: DM 12,90

    Kurzbeschreibung

    Die junge Frau des Bostoner Cops Frank Belson ist spurlos verschwunden und P. I. Spenser soll sie finden. Seine Ermittlungen führen ihn bis nach Los Angeles und wieder zurück ins verregnete Massachusetts, in eine aufgegebene Industriestadt namens Proctor, vom lieben Gott verlassen, von irischen Cops verkehrsgeregelt und von zwei rivalisierenden Latino-Gangs beherrscht. Hier irgendwo könnte Lisa St. Claire, Belsons Gattin, über deren Vergangenheit so wenig bekannt ist, stecken. Oder, auch nicht.

 

Das dunkle Paradies.

    Robert B. Parker / Erschienen 1998 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch ; Preis: DM 14,90

    Kurzbeschreibung

    Der Cop Jesse Stone macht Schluß mit seinem kaputten Leben in L.A. Nachdem seine Frau mit einem aalglatten Filmproduzenten durchgebrannt ist, ertränkt Jesse Stone seinen Frust im Alkohol und versucht am anderen Ende des Kontinents, in Paradise bei Boston, einen neuen Anfang. Doch statt in ein Paradies gerät der neue Polizeichef in einen mörderischen Kleinstadtsumpf. Bald steht eine unmißverständliche Warnung im Raum: wenn sich Jesse Stone nicht an die Spielregeln in Paradise hält, droht ihm das gleiche Schicksal wie seinem Vorgänger, der mit einer Autobombe in die luft gejagt wurde.

 

Der graue Mann. Ein Fall für Spenser.

    Robert B. Parker / Erschienen 1998 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch ; Preis: DM 14,90

    Kurzbeschreibung

    Ellis Alves ist ein Krimineller wie aus den Alpträumen der Bostoner Upper Class: brutal, mehrfach wegen Vergewaltigung vorbestraft und schwarz. Als man vor anderthalb Jahren nach dem Mörder eines weißen College-Girls suchte, das erdrosselt wurde, war Ellis Alves deshalb der ideale Sündenbock. Doch eine umwerfende Karriereanwältin glaubt nicht an seine Schuld und beauftragt Privatdetektiv Spenser, den wahren Mörder zu finden. Leider scheinen ansonsten alle dagegen zu sein, diesen Fall noch einmal aufzurollen. Das wird Spenser endgültig klar, als er auf einmal der gefährlichsten lebenden Waffe seiner Laufbahn gegenübersteht.

 

Letzte Chance in Las Vegas. Ein Fall für Spenser.

    Robert B. Parker / Erschienen 1997 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch ; Preis: DM 12,90

    Kurzbeschreibung

    Privatdetektiv Spenser soll den verschwundenen Anthony Meeker wiederfinden - ein Routinejob, wenn die Auftraggeber nicht ein Mafia-Boss und dessen Tochter wären. Spenser beginnt, in der Bostoner Unterwelt herumzuschnüffeln. Er bekommt schnell heraus, daß sie Meeker nach Las Vegas abgesetzt hat und dort beim Black Jack groß abkassieren will. Damit wäre der Fall eigentlich erledigt. Doch Meeker verjubelt in den Spielkasinos Mafia-Gelder, und die Frau in seiner Begleitung ist mit einem psychopathischen Killer verheiratet. Da sieht sogar Spenser für ihn schwarz . . .

.

Schmutzige Affären. Ein Fall für Spenser.

    Robert B. Parker / Erschienen 1999 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch ; Preis: DM 12,90

    Kurzbeschreibung

    Brad Sterling hat seine Playboy-Qualitäten offenbar üaberschätzt: Nach einer Benefizveranstaltung hat der Frauenheld auf einmal einen Haufen Anklagen wegen sexueller Belästigung am Hals. Und dann findet Privatdetektiv Spenser auch noch die Leiche eines Auftragskillers in seinem Büro.

 

 

zum Seitenanfang

Jerry Oster

    In zwei unterschiedlichen Romanreihen behandelt Oster die Figuren Sergeant Joe Cullen von der Internal AffairsUnit und Lieutenant Jacob Neuman von der Mordkomission. Sie sind zwei ausgesprochene Pechvögel: sie verlieren gleich mehrmals nacheinander ihre verschiedenen Partner durch Mord, bis sie im letzten Roman der Reihe in der Abteilung  "Widows and Orphans" gemeinsam Dienst tun.

    Im harten Stakkato des Rap der 90er erzählt der literarisch sehr ambitionierte Krimischreiber vom Rausch der Macht, der Lust der Versuchung, der Gier und der Sucht und letztenendes von der Korrumpierbarkeit des Menschen durch seine Begierden und Triebe. Man braucht gute Nerven, es geht zeitweise ziemlich brutal zu, schließlich ist man in New York

    Die letzten beiden Romane fallen qualitativ stark ab weil sie ein bereits bekanntes Muster wiederholen.

 

Dirty Cops.

    Jerry Oster / Erschienen 1994 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch Preis: DM 12,90

Dschungelkampf.

    Jerry Oster / Erschienen 1998 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch Preis: DM 12,90

    Kurzbeschreibung

    Carlos Pabon stirbt mit einem Loch in der Stirn. Abgefeuert aus einer .22 Smith & Wesson. Den Mörder bezeichnen die Medien perfide als "Samariter-Killer", das Opfer war ein mieser "Streetfighter", der von der Angst der Schwächeren lebte. Geschosse aus derselben Kanone zerfetzen den Körper eines Dealers aus der Bronx und befördern einen Autohehler ins Jenseits. Detective Jacob "Jake" Neuman und sein jüngerer Partner Detective Sergeant Bobby Redfield jagen den Gewalttäter bis zum bitteren Ende. "Rasant, absolut überzeugend und nichts für Sensibelchen." (Gisbert Haefs)

    Sturz ins Dunkel

Jerry Oster / Erschienen 1998 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch ; Preis: DM 12,90

    Kurzbeschreibung

    Chip Doyles Landung ist hart, und auch die 10 000 Dollar in seiner Hosentasche dämpfen nicht den Aufprall. Als Todesursache wird der freie Fall aus einem Hochhaus-Appartment diagnostiziert. Dennoch interessiert sich für diesen Unfall nicht die New Yorker Polizei, sondern zunächst nur der Starkolumnist Tom Gilette. Ein längst verdrängter Vergewaltigungsprozeß und die infame Haltung der Medien lassen ihn zum Privatdetektiv wider Willen werden

True Love.

    Jerry Oster / Erschienen 1996 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch ; Preis: DM 12,90

Wollust.

    Jerry Oster / Erschienen 1999 / Rowohlt TB-V., Rnb. / Taschenbuch ; Preis: DM 12,90

    Kurzbeschreibung

    Ferguson, Konzernboss, will unbedingt die schöne junge Frau eines Managers der Konkurrenzfirma besitzen. Er bietet ihrem ehrgeizigen Ehemann eine glänzende Karriere bei seinem Konzern. Doch die junge Frau läßt sich nicht so leicht gewinnen. Fergusons Obsession wird immer stärker, jedes Mittel ist ihm recht, und Mord scheint eine gute Lösung.

 

zum Seitenanfang